News

Frettwork zu Besuch auf dem 11. Forum AIX-HR im Technologiezentrum

Am 10.07.2019 besuchten wir das 11. Forum AIX-HR im Technologiezentrum am Europaplatz. Interessante Vorträge rund um das Thema HR, insbesondere über die Personalentwicklung schmückten den Abend und sorgten im anschließenden Networking für interessante Diskussionen.

 


MEHR ERFAHREN

Netzwerktreffen „Familienfreundliche Unternehmen Ihrer Region“ war ein voller Erfolg

Am Dienstag, den 18. Juni 2019 fand das erste Treffen für die Mitgliedsunternehmen des Kompetenznetzwerks „Familienfreundliche Unternehmen Ihrer Region“ statt. In lockerer Atmosphäre begrüßte das Kompetenzzentrum 'Frau und Beruf Region Aachen' die Mitgliedsunternehmen im Seminarraum am Blausteinsee. Gemeinsam wurden Stolpersteine auf dem Weg zum familienfreundlichen Unternehmen besprochen und weitere Ideen für eine Vereinbarkeit entwickelt.

Bildnachweis: Kompetenzzentrum Frau und Beruf Region Aachen

vorn, v.l.n.r.: Maria Klein (Lebensplus GmbH), Claudia Damerow (Lebensplus GmbH), Sofia Kauertz (Heinrichs Gruppe),Pia Schroer (Ene’t GmbH), Sina Hammers (FEV Europe GmbH), Marena-Nathalie Ostermann (Kompetenz-zentrum Frau und Beruf)

hinten, v.l.n.r.: Barbara Frett (Frettwork Network GmbH), Patrick Bertschat (ConSense GmbH), Jens Beissel (Module Works GmbH), Melanie Zumfeld (Modell Aachen GmbH), Daniel Koch (GAT), Norbert Grimm (Kompetenzzentrum Frau und Beruf), Dorothee Sauerwald (CAE Elektronik GmbH)


MEHR ERFAHREN

Barbara Frett im Interview mit Spiegel Online

Aachen, 15.03.2019 - In einem auf Spiegel Online veröffentlichtem Interview mit Barbara Frett, wird noch einmal die aktuelle Homeoffice-Thematik aufgegriffen. Ist das Modell wirklich für jedermann geeignet? Was gilt es zu beachten? Mehr dazu unter https://www.spiegel.de/plus/personalberaterin-ueber-homeoffice-arbeit-wer-in-der-jogginghose-arbeitet-tut-dies-mit-einer-anderen-einstellung-a-08c6262c-0460-4b03-a127-288c1beea127?fbclid=IwAR3QVfqjPTENSc5a1KZBARqC3jNJE5DgydONN3dxo4CTlXowj7Nb0M_QVME


MEHR ERFAHREN

Statt Weihnachtsgeschenke: Frettwork network spendet 1.250 € an Pacific Garbage Screening

Aachen, 18.12.2018 - Die Not in vielen Ländern unserer Erde hat uns in diesem Jahr bewogen, statt den üblichen Weihnachtsgeschenken für unsere Kunden, den Betrag in Höhe von 1.250 € zu spenden. Wir glauben, damit dem Ursprung des Weihnachtsfestes am besten zu entsprechen. Das Bewusstsein gemeinsamer Verantwortung führt uns vielleicht näher zusammen, als jede andere Geste der Verbundenheit.

Unsere Spende geht an Pacific Garbage Screening, ein Umweltprojekt mit Ursprung in Aachen. Die Gründerin, Marcella Hansch, besuchte uns heute persönlich im Aachener Büro, um den Spendenscheck entgegenzunehmen. Marcella und ihr Team hinterlassen auf dieser Welt einen entscheidenden Fußabdruck. Davor ziehen wir den Hut und möchten allen Beteiligten, Helfern und anderen Unterstützern unseren tiefsten Dank aussprechen.


MEHR ERFAHREN

Barbara Frett beim VisionPLUS Gründerinnenwettbewerb 2018

Aachen - Vor rund vier Wochen wurde unsere Gründerin und Geschäftsführerin Barbara Frett beim VisionPLUS Gründerinnenwettbewerb nominiert und geehrt. Wir hatten einen tollen Abend und blicken voller Stolz auf die bisherigen Firmenerfolge zurück!


MEHR ERFAHREN

Ride4Fun in den Niederlanden

Limburg, 08.09.2018 - Beim Ride4Fun handelt es sich um ein Event, das kranken- und behinderten Menschen einen unvergesslichen Tag bereiten soll. Wie bereits im vergangenen Jahr, war Frettwork auch dieses Jahr wieder mit von der Partie. https://www.ride4fun.nl/sponsoren/

 


MEHR ERFAHREN

Frettwork Rhein-Main Standort unter neuer Leitung

Aachen/Großwallstadt - Die erfahrene Personalberaterin Cara Zeh (46), die bereits seit mehr als einem Jahr bei der Personalberatung Frettwork network im Rhein-Main Office als Consultant tätig ist, übernimmt zum 01. September 2018 die fachliche Leitung des Frettwork Rhein-Main Standortes und wird zudem Senior Consultant.
Die gebürtige Göttingerin lebt mit ihrer Familie in Aschaffenburg und betreut für Frettwork network seit 15. Mai 2017 von Großwallstadt aus nationale und internationale Kunden. Zuvor war sie mehr als 20 Jahre für verschiedene Personalberatungen und Konzerne im HR-Bereich tätig.
"Ich fühle mich bei Frettwork sehr wohl und freue mich natürlich riesig auf diese neue Herausforderung", erklärt Cara Zeh. 


"Cara hat beim Aufbau unserer Rhein-Main Niederlassung exzellente Arbeit geleistet. Als organisatorische Leiterin soll sie diese Arbeit nun noch intensiver fortsetzen. Die Beförderung zum Senior Consultant ist zudem eine Anerkennung ihrer langjährigen Erfahrung und ihrer Bedeutung für unsere Kunden", sagt Geschäftsführerin Barbara Frett.


MEHR ERFAHREN

Tom Lankes wird Ausbildungsleiter bei Frettwork network

Aachen, 29.05.2018 - Tom Lankes übernimmt zum Juni zusätzlich zu seiner Consulting-Tätigkeit die Verantwortung für die Ausbildung bei Frettwork network. Lankes hat Wirtschaft an der Fachhochschule Aachen studiert und jüngst die für die Funktion des Ausbildungsleiters nötigen Qualifikationen bei der IHK erworben. Das Unternehmen will nach eigener Mitteilung auch im eigenen Haus auf ein nachhaltiges und langfristiges Personalmanagement setzen.


MEHR ERFAHREN

Aachener Personalberatung Frettwork network legt mit Umzug ins Aachener westTor den Grundstein für langfristiges Wachstum

Aachen, 08.Januar 2018 - Mit dem Umzug ins Aachener "westTor" treibt die Aachener Personalberatung Frettwork network GmbH ihren Wachstumskurs weiter voran. Zum 15. Januar 2018 bezieht das Team um Gründerin und Personalexpertin Barbara Frett neue größere Räumlichkeiten in dem exklusiven Bürohaus in unmittelbarer Nähe zur niederländischen Grenze.

Dort stehen dem fünfköpfigen Aachener Team insgesamt 150 m² in der 4. Etage zur Verfügung. Die lichtdurchfluteten Büroräume bieten Platz für kreatives und effizientes Arbeiten. Und modernste Kommunikationstechnik bietet beispielsweise die Möglichkeit, störungsfreie Interviews mit Bewerbern aus der ganzen Welt führen zu können. Ein großer Besprechungsraum schafft Platz für persönliche Interviews, Coachings, Bewerbertrainings und Seminare.

Das Bürohaus "westTor" liegt im Westen von Aachen, in nächster Umgebung zum Klinikum, zu mehreren Instituten der RWTH Aachen University und zum neuen Campus Melaten. Die beiden Türme des Gebäudes werden oft als das "westliche Tor nach Vaals", also in die Niederlande, angesehen, weshalb der Komplex vermutlich diesen Namen trägt.

"Das architektonisch ansprechende Gebäude passt perfekt zu unserem Unternehmen. Es visualisiert zum einen als "Tor in die Niederlande" unsere Wachstumsambitionen in das Nachbarland", freut sich die Geschäftsführerin Barbara Frett. "Zum anderen ist die räumliche Nähe zur RWTH und zum Campus Melaten für eine Personalberatung enorm wichtig".

Nach der Eröffnung der Frettwork international B.V. mit Sitz in Landgraaf (NL) und dem Büro im Rhein-Main-Gebiet (Großwallstadt) im April 2017, sowie der Einstellung mehrerer neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ist der Umzug in die knapp dreimal größeren Büroräume der nächste Wachstumsschritt für die Frettwork network GmbH.

Und auch hier zeigt erfahrene Personalerin Barbara Frett strategischen Weitblick: "Der Platz ist nun ausreichend, um in den nächsten Jahren ohne erneuten Umzug personell wachsen zu können",

Die neue Geschäftsadresse der Frettwork network GmbH lautet ab dem 15. Januar 2018: Vaalser Straße 259, 52074 Aachen.


MEHR ERFAHREN

Aachener Personalberatung Frettwork network GmbH sorgt für Nachwuchs

Aachen, 18. Oktober 2017 - Bei der Aachener Personalberatung Frettwork network GmbH ist personaltechnisch Nachwuchs angekommen.

Am 09.10.2017 hat Eda Sarikurt ihre Berufsausbildung zur Kauffrau für Büromanagement begonnen. Mit ihr und dem bisherigen Auszubildenden Philipp Busche setzt die junge Frettwork network GmbH deutlich auf die eigene Nachwuchsförderung, um mit dem rasanten Wachstum des Unternehmens mit mittlerweile drei Standorten in Aachen, Landgraaf (NL) und Großwallstadt mithalten zu können.

„Als Personalberatung kennen wir natürlich die angespannte Lage auf dem Arbeitsmarkt für Fachkräfte, vor allem auch in der Region Aachen“, erklärt Geschäftsführerin Barbara Frett. „Wir wollen von Anfang an ein nachhaltiges und langfristiges Personalmanagement betreiben. Darum setzen wir seit der Gründung auf den eigenen Nachwuchs. Aktuell sind es zwei Auszubildende im Bereich Büromanagement, ein dritter Ausbildungsplatz ist für 2018 in Planung“.

Nicht nur die gezielte Nachwuchsförderung hat die erfahrene Personalerin Barbara Frett auf der Agenda stehen, sondern auch eine strategische Personalentwicklung. Aus diesem Grund absolviert ihr (leitender) Mitarbeiter Tom Lankes zurzeit die Vorbereitung auf die IHK Ausbildereignungsprüfung.

Ab Dezember 2017 wird er das Ausbildungsprogramm bei Frettwork network übernehmen.

„Ich bin stolz, die Prüfung zum Nachweis berufs- und arbeitspädagogischer Qualifikation (AEVO) ablegen und ab Dezember 2017 das Ausbildungsprogramm bei Frettwork network übernehmen zu dürfen. Das Unternehmen ist gerade zweieinhalb Jahre alt und wächst zurzeit in einem sehr dynamischen Markt. Unsere Azubis werden von Anfang an in die Projekte eingebunden und packen mit an. Die viel beschriebene „Hands-on-Mentalität“ ist bei uns Tagesgeschäft.“

Mit der Neueinstellung der Deutsch-Türkin Eda Sarikurt ist das Team bei Frettwork network auf acht Personen gewachsen.


MEHR ERFAHREN

FRETTWORK läuft beim Firmenlauf 2017 interne Bestzeit

Aachen, 05.10.2017 - Am vergangenen Freitag hieß es für 5 Mitarbeiter von Frettwork network „ran an den Start“, beim Aachener Firmenlauf 2017. Dabei handelt es sich um einen Lauf für den guten Zweck.

Da Frettwork nicht nur extern großen Wert auf die Zusammenstellung großartiger Teams legt, sondern auch intern, haben sich die FrettWorker bereits Wochen vor dem Lauf regelmäßig getroffen um trotz unterschiedlicher Leistungsniveaus ein tolles Ergebnis zu erzielen; dies mit Erfolg. Jedes Teammitglied lief mit seiner persönlichen Bestzeit durchs Ziel. Der schnellste Läufer absolvierte die knapp 5km lange Strecke in 22 Minuten.

Alle Teilnehmer haben schnell gemerkt, dass der Weg das Ziel ist. Die wochenlange Vorbereitung und die gegenseitige Motivation, haben das Team enorm geprägt und noch enger zusammengebracht. Die FrettWorker freuen sich schon jetzt auf den Startschuss in 2018.


MEHR ERFAHREN

Wachstum und Internationalisierung bei der Aachener Personalberatung Frettwork network GmbH

Aachen, 01. Mai 2017 - Gut zwei Jahre nach der Gründung stehen bei der Aachener Personalberatung Frettwork network GmbH die Zeichen auf deutlichem Wachstum. 
Am 20. April 2017 wurde für die internationalen Kunden die Frettwork international B.V. mit Sitz in Landgraaf (NL) gegründet. Gleichzeitig geht im Rhein-Main-Gebiet (Großwallstadt) eine Niederlassung mit drei Mitarbeiterinnen - zwei davon neu eingestellt - an den Start.


In der Aachener Zentrale startete im März 2017 Tom Lankes als Consultant und Recruiter. Er übernimmt zudem neue Aufgaben im Bereich Business Development und Marketing.

„Als Personalberatung merken wir deutlich die angespannte Lage auf dem Arbeitsmarkt für Fachkräfte“, erklärt Geschäftsführerin Barbara Frett. „Natürlich spielen meine guten Kontakte zu Unternehmen und meine langjährige Erfahrung als internationale Personalleiterin eine wesentliche Rolle für den Erfolg meines Unternehmens. Die Leute kennen mich und meinen Qualitätsanspruch“. 


Barbara Frett ist seit 1992 im Personalwesen tätig, u.a. als Ausbildungsleiterin bei der Vobis Microcomputer AG, Maxdata, internationale Personalleiterin bei der Fort Dodge Veterinär GmbH (a Division of Wyeth/Pfizer Pharma) und der TravelTainment GmbH (ein Unternehmen der Amadeus Leisure Group). Seit 2000 ist sie zudem als ehrenamtliche Richterin beim Arbeitsgericht Aachen tätig. Aufgrund der enormen Nachfrage widmet sie sich seit April 2016 zu 100% ihrer Personalberatung FRETTWORK network.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR im Presseportal Aachen veröffentlicht.

Frettwork network GmbH
Barbara Frett 
Henricistraße 50, 52072 Aachen
Tel.: (0241) 89494949
www.frettwork-network.de
http://www.openpr.de/images/gen/f/5/f547492350cb31a701c69d230c0af13a.gif

http://www.openpr.de/news/949348/Wachstum-und-Internationalisierung-bei-der-Aachener-Personalberatung-Frettwork-network-GmbH.html


MEHR ERFAHREN

Anett Brunner ist neuer Senior Consultant bei Frettwork network

Aachen, 1. September 2016 – Ab dem 1. September 2016 verstärkt Anett Brunner (47) als Senior Consultant das Team um Barbara Frett bei Frettwork network, dem Aachener Personalberatungsunternehmen. 

Brunner verfügt über ein abgeschlossenes Ingenieur Studium (Ökonom/Maschinenbau) und bringt mehr als 18 Jahre Erfahrung in der erfolgreichen Besetzung von Fach- und Führungskräften mit. Ihr umfangreiches Know-How im Bereich Personalberatung sammelte sie in ihrer Zeit bei Gerhard Schäfer Personalberatung und Kloepfel Consulting, wo sie als Research Consultant bzw. als Personalberaterin tätig war. Zu ihren Branchenschwerpunkten zählen die Bereiche Pharma, Medizintechnik, Engineering, Industrial Services und Production sowie Mode und Lifestyle. Bei Frettwork network betreut und unterstützt sie zukünftig Unternehmen und Mandanten durch die Direktvermittlung von Fach- und Führungskräften sowie im Bereich Interim Management. „Mich hat vor allem die Professionalität und Dynamik in diesem Team bewogen, bei Frettwork einzusteigen“, so Brunner.


Barbara Frett ist begeistert vom Zuwachs in ihrem Berater-Team: „Mit Anett Brunner bauen wir unsere Kompetenz in neuen Fachbereichen aus und freuen uns darauf, neue Zielgruppen mit branchenspezifischem Fachwissen optimal bedienen zu können.“ 


MEHR ERFAHREN

Jungen Menschen eine Perspektive geben und Fachkräftemangel bekämpfen - Frettwork network GmbH bildet ab 2016 aus

Aachen, 30. Juni 2016 - In Zeiten von Fachkräftemangel und fehlenden Ausbildungsplätzen ist es wichtig, jungen Menschen eine Perspektive für eine sichere Zukunft zu bieten. Daher übernimmt Frettwork network seine Verantwortung als Arbeitgeber und bildet ab 2016 selber aus.

„Mir war die berufliche Erstausbildung immer eine Herzensangelegenheit. Wir müssen jungen Menschen Perspektiven und Chancen geben, damit sie sich auch in die Gesellschaft einbringen können“, so Barbara Frett, Gründerin und Geschäftsführerin der Frettwork network GmbH. „Denn Auszubildende leisten schon sehr früh einen großen Beitrag im Unternehmen. Diese Fähigkeiten sollten wir nutzen, indem wir uns um ihre Ausbildung kümmern und ihnen eine gute Ausgangsbasis bereitstellen für die weitere Entwicklung und Förderung ihrer Talente und Persönlichkeit.“

Daher hat Barbara Frett gemäß ihren Leitsätzen gehandelt und bereits den ersten Auszubildenden zum Kaufmann für Büromanagement unter Vertrag genommen. Er wird ab Sommer dieses Jahres bei Frettwork seine umfassende Qualifikation als Kaufmann für Büromanagement zur Bearbeitung von komplexen Büro- und Geschäftsprozessen starten. Die erst 2014 eingeführte Ausbildung vereint die drei Berufe Bürokaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation und Fachangestellte/-r für Bürokommunikation (ö. D.) und wurde zu einem neuen Berufsbild zusammengefasst.

Ziel ist es, durch diese Kombination ein attraktives, klar strukturiertes und modernes Angebot für unterschiedliche Branchen zu schaffen. Bei Frettwork hat der Auszubildende durch das breitgefächerte Angebot des Unternehmens ideale Bedingungen, selbstständig zu arbeiten und ein solides Fundament für seine spätere berufliche Zukunft zu erhalten.                             

Weitere Informationen über Frettwork network unter: 
www.frettwork-network.de

 

Frettwork network – Das Aachener Personalberatungsunternehmen

Barbara Frett und ihre Frettwork network GmbH mit Sitz in Aachen fokussieren mit professionellem Personalmanagement auf das Recruiting von Fach- und Führungskräften, den Auf- und Ausbau von Personalabteilungen im Mittelstand sowie HR Interim Management.

Das Team bietet Erfahrung aus den Branchen Pharma, E-Commerce/IT, Retail, Banken und Finanzdienstleistung bzw. aus dynamischen Sales & Marketing Organisationen und gewährleistet mit dem praxisorientierten Ansatz eine punktgenaue Umsetzung.

Zudem zählt die Entwicklung einer Arbeitgebermarke, das „Employer Branding“, zu den Kernkompetenzen. Eine langjährige Praxis aus Sicht von Arbeitgebern und Arbeitnehmern sowie das Management Coaching in Unternehmen mit ausgeprägten Change-Prozessen runden das Dienstleistungsangebot, auf das Firmen regional, deutschlandweit und im europäischen Ausland zugreifen können.

Leserkontakt

Frettwork network GmbH | Henricistraße 50 | D-52072 Aachen |
Telefon: 0241-894949-51 | info@frettwork-network.de

Pressekontakt

Janet Spacey PR  |  Grüner Weg 1  |  D-52070 Aachen |
Phone: +49 (0)241-99 00 160 | E-Mail: janet@spacey-pr.de


MEHR ERFAHREN

Frettwork network – das Aachener Personalberatungsunternehmen geht an den Start

Aachen, 10. März 2016 – Mit der Gründung von FRETTWORK network wird die erfahrene Personalerin Barbara Frett (47) an ihren bisherigen Erfolg anknüpfen und zukünftig größenunabhängigen Unternehmen professionelles Personalmanagement anbieten.

Neben dem Recruiting von Fach- und Führungskräften fokussiert die dreisprachige Personalspezialistin den Schwerpunkt ihrer Tätigkeit insbesondere auf den Auf- und Ausbau von Personalabteilungen im stark wachsenden Mittelstand. Unternehmen, die wenig Zeit bzw. keinen eigenen Personalbereich haben, können sich durch die Unterstützung von Frettwork zusätzliche Freiräume schaffen.

Zudem zählt das Thema Entwicklung einer Arbeitgebermarke, das „Employer Branding“, zu den Kernkompetenzen von Barbara Frett. Eine langjährige Praxis aus Sicht von Arbeitgebern und Arbeitnehmern sowie das Management Coaching in Unternehmen mit ausgeprägten Change-Prozessen runden das Dienstleistungsangebot der Frettwork network ab. Ihre Expertise in Sachen Personal und Executive Search wird regional, deutschlandweit und im europäischen Ausland angeboten. In ihrem Wirken wird sie dabei von einem erfahrenen HR-Manager-Team unterstützt.

Frett über ihre neue Aufgabe: „Ich freue mich darauf, meine Mandanten schnell, pragmatisch und unkompliziert zu beraten und sie mit viel Leidenschaft und Fachkompetenz bei der Umsetzung von individuellen Personallösungen zu begleiten.“

Neben der praktischen Erfahrung als Personalleiterin greift Frett auf ein exzellentes Netzwerk in der Aachener Wirtschaft, auf Kontakte zu Verbänden, Entscheidungsträgern und HR-Spezialisten im In- und Ausland zurück. Barbara Frett ist in Personalerkreisen bundesweit bekannt und arbeitet seit Jahrzehnten erfolgreich mit Personalverantwortlichen zusammen.

Mit der Region Aachen ist die gebürtige Rheinländerin eng verbunden. Frett war seit Beginn der 90er Jahre in bekannten, international tätigen und eigentümergeführten Unternehmen verschiedener Branchen tätig, u. a. IT, Pharma, E-Commerce und Travel. Hier standen Wachstum und Veränderungen, auch im internationalen Kontext, im Vordergrund.

Weitere Informationen über Frettwork network unter: www.frettwork-network.de


MEHR ERFAHREN

"Starke Frauen - Starke Branche" - Galaabend mit Dr. Auma Obama

Der Round Table der Gesundheits- und Pharmaindustrie mit anschließendem Galaabend wurde in Mainz abgehalten. Dr. Auma Obama diskutierte zunächst über ihre Arbeit, die Frauenförderung und die Herausforderungen in Afrika. Sie ist Gründerin und Vorsitzende der Sauti Kuu Foundation. Sauti Kuu stammt aus der Sprache Kisuaheli und bedeutet auf Deutsch "Starke Stimmen". Die Stiftung möchte benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben und ihre Potenziale wecken und stärken.

Im Anschluss daran hielt Dr. Obama dann das Referat: „Von Frau zu Frau“. Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch das Buchprojekt „21 Erfolgsfrauen – 21 Karriereformeln“ vorgestellt.


MEHR ERFAHREN